Auszeichnungen

Der VfB Wiesloch wurde nehmen den sportlichen Titel auch für sein soziales, gesellschaftliches und ehrenamtlichen Engagement ausgezeichnet:

Sterne des Sports - DOSB & Volksbanken und Raiffeisenbanken

Mit dem Projekt "Junge CHANCE" wurde der VfB Wiesloch im Jahr 2019 mit dem großen bronzenen Stern des Sports als Regionalsieger sowie mit dem kleinen silbernen Stern des Sports als Finalist auf Landesebene ausgezeichnet! Letztere Auszeichnung erfolgte auf Einladung der Volksbank Kraichgau im GENO-Haus in Stuttgart in einer feierlichen Abendveranstaltung. Weitere Informationen und Bilder in den untenstehenden Artikeln.

Spendenvoting - Sparkasse Heidelberg

Im Jahr 2019 wurde das Projekt "Junge CHANCE" bei einem Spendenvoting der Sparkasse Heidelberg eingereicht. Nach einer dreiwöchigen Abstimmungsphase befand sich der VfB dank der zahlreichen Unterstützung aus dem Spieler-, Eltern und Freundeskreis unter den 16 Vereinen mit den meisten Stimmen. Anschließend kürte eine Jury das Projekt auf den 5. Platz und überreichte die damit verbundene Spende in Höhe von 2500€ zur Unterstützung der Jugendarbeit! Weitere Informationen und Bilder im untenstehenden Artikel.

DFB - Ehrenamtspreise

Vereinsvorstand Dirk Hofer wurde im Jahr 2019 mit dem DFB Ehrenamtspreis ausgezeichnet und für ein Jahr in den "DFB Club 100" aufgenommen. Im selben Jahr erhält Jugendvorstand Benedikt Krauter den DFB-Ehrenamtsförderpreis "Fußballhelden - Junges Ehrenamt". Weitere Informationen und Bilder in den untenstehenden Artikeln.

KLEEBlatt - Badischer Fußballverband

Die Jugendarbeit des VfB Wiesloch wurde vom Badischen Fußballverband schon mehrfach mit dem KLEEblatt ausgezeichnet. Das steht für Kinder- und Jugendfreundlichkeit, Leistungsförderung, Ehrenamtlichkeit und Engagement für Freizeit- und Breitensport. Der VfB Wiesloch nimmt seit 2011 an der Aktion teil und hat bisher folgende Auszeichnungen erhalten:

  • Kleeblatt in Bronze für die Saison 10/11
  • Kleeblatt in Gold für die Saison 11/12
  • Kleeblatt in Silber für die Saison 12/13
  • Kleeblatt in Silber für die Saison 13/14
  • Kleeblatt in Silber für die Saison 14/15
  • Kleeblatt in Gold für die Saison 15/16
  • Kleeblatt in Gold für die Saison 16/17
  • Kleeblatt in Gold für die Saison 17/18
  • Kleeblatt in Gold für die Saison 18/19

Dietmar-Hopp-Stiftung

2009 wurde der VfB für seine Jugendarbeit mit einem Mobil-zum-Spiel sowie 2010 bei der Aktion Mädchen-vor-noch-ein-Tor durch die "Dietmar-Hopp-Stiftung" ausgezeichnet.

 

 

Artikel & Berichte

VfB Wiesloch mit goldenem Kleeblatt ausgezeichnet

Preisverleihung des Badischen Fußballverbands im Europapark

Rust. Der VfB Wiesloch fährt gut mit seinem Kurs auf Breitensport und profitiert von seiner lebendigen Jugendabteilung. Bereits zum 9. Mal wurde er mit dem KLEEblatt für besonderes Engagement in den Bereichen Kinder- und Jugendfreundlichkeit, Leistungsförderung, Ehrenamtlichkeit und Engagement für Freizeit- und Breitensport ausgezeichnet.

Anlässlich der Preisverleihung hatte der Badische Fußballverband alle 36 geehrten Vereine zu einem Tag im Europapark eingeladen. Die Wieslocher Delegation, darunter einige Jugendliche des Vereinsprojekts „Junge CHANCE“, folgte der Einladung und brach schon früh morgens auf nach Rust. Ein Tag in Deutschlands größtem Freizeitpark wollte schließlich ausgiebig genutzt werden, bevor am Abend im Parkhotel „Santa Isabel“ die Preisverleihung stattfand. Hierfür war auch Thomas Mack, Geschäftsführer des Europaparks, zu Gast, der als langjähriger Partner des BADFV die tolle Zusammenarbeit und das Engagement der Ehrenamtlichen lobte. Neben dem goldenen Abzeichen, der höchsten Auszeichnung des KLEEblatts, durfte sich der Verein über Trainingsmaterialien & Bälle freuen, die vom Verbandspräsidenten Ronny Zimmermann überreicht wurden. Am Ende der Ehrungsveranstaltung beeindruckte die Künstlergruppe „Up Leon“ aus Brasilien das Publikum durch eine imposante Showeinlage. Nach einem Gruppenfoto gemeinsam mit diesem sowie dem Maskottchen Badi kam es kurz vor Parkschluss zu einer letzten Fahrt mit der Holzachterbahn „Wodan“. Für solche Momente zahle sich das ehrenamtliche Engagement aus, waren sich alle einig.

Bronzener Stern für Projekt „Junge CHANCE“

VfB Wiesloch bei Wettbewerb „Sterne des Sports“ auf regionaler Ebene ausgezeichnet

 

Ehrenamtliche für die Vereinsarbeit zu gewinnen, ist heutzutage eine der größten Herausforderungen für Sportvereine. Gerade in der Region ist die Konkurrenz in direkter Nachbarschaft zu den Leistungszentren untereinander enorm. Es bedarf neuer Lösungsansätze, um weiterhin sowohl in der Breite als auch qualitativ gut aufgestellt zu sein und den Spielbetrieb so am Laufen zu halten, dass für jedes Kind ein Platz in der Mannschaft ist. 

Der Deutsche Olympische Sportbund ist sich dieser Herausforderung bewusst und veranstaltet gemeinsam mit den Volksbanken Raiffeisenbanken jedes Jahr den Wettbewerb „Sterne des Sports“. Der bundesweit größte Wettbewerb im Breitensport hat sich zum Ziel gesetzt, ehrenamtliches Engagement in Sportvereinen zu würdigen, das einen gesamtgesellschaftlichen Beitrag leistet.

Mit seinem Projekt „Junge CHANCE“ hat der VfB Wiesloch eine solche Anerkennung auf regionaler Ebene, den großen bronzenen Stern, erhalten. 

Die Idee der „jungen CHANCE“: Jugendspieler aus den eigenen Reihen werden für verschiedene Vereinstätigkeiten begeistert, sodass sie Stück für Stück selbst Verantwortung übernehmen. So bleiben wichtige Aufgaben wie Trainer, Schiedsrichter und Organisation z.B. von Turnieren nicht unbesetzt. Darüber hinaus wachsen die Jugendlichen an ihrem Engagement und entwickeln sich selbst weiter. Eine Win-Win Situation also, bei der die Jugendlichen natürlich seitens des Jugendvorstands und Eltern der Kindermannschaften unterstützt werden. Neben den sozialen Gesichtspunkten ist dem Verein die fachliche Qualifikation wichtig. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, sich auf der Sportschule Schöneck fortzubilden und auf lange Sicht die C-Lizenz zu erwerben. 

Für Ausgaben wie diese wurde das von der Volksbank Kraichgau gestiftete Preisgeld in Höhe von 500€ gerne entgegengenommen. „Vor einigen Jahren sind wir mit der Idee gestartet und haben innerhalb des Vereins großen Zuspruch erhalten. Durch diese positive Entwicklung sehen wir uns in unserem Weg bestätigt und bedanken uns für diese tolle Auszeichnung und die Partnerschaft zwischen dem VfB Wiesloch und der Volksbank Kraichgau. Die Unterstützung bietet ein großes Entwicklungspotenzial, die zum weiteren Erfolg des Projekts beitragen wird“, so der Abteilungsleiter Junioren und Initiator des Projekts „Junge CHANCE“ Benedikt Krauter.

 

Anlässlich eines Trainingsbesuchs der E-Jugend überreichte Manfred Kilian, Regionalmarktleiter der Volksbank, und Dagmar Becker, Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, einen Scheck mit dem Preisgeld über 500€.

Dirk Hofer bei Club 100 Ehrung gewürdigt

"Anerkennung und Wertschätzung" für die geleistete Arbeit - Auszeichnung von DFB und Badischem Fußballverband

Dirk Hofer ist ein Vorbild und dies wurde ihm nun auch von höchster Stelle bestätigt. Der Vorsitzende des VfB Wiesloch erhielt in dem Jahr seiner 25-jährigen Mitgliedschaft beim VfB Wiesloch den Ehrenamtspreis des DFB und des Badischen Fußballverbands. Ausgezeichnet werden in jedem Jahr diejenigen Personen, die sich vorbildlich als Ehrenamtliche in ihrem Verein betätigen. Bei dieser Ehrung geht es darum, "Anerkennung und Wertschätzung" für die geleistete Arbeit auszusprechen.

Hofer konnte sich bei einer Vorauswahl - jeder Fußballkreis darf jeweils nur eine Person benennen - dank seines Engagements durchsetzen und zieht nunmehr auch für ein Jahr in den "Club der 100" des DFB ein. "Eine tolle Sache", meinte der 54-jährige Diplom-Informatiker, der seit fast einem Jahrzehnt an der Spitze des VfB steht. Begonnen hatte er seine Tätigkeit im Verein als Jugendtrainer, zudem war er in der zweiten Mannschaft und bei den "Alten Herren" aktiv. "Ich wurde vorgeschlagen, kam in den großen Topf und wurde jetzt mit dieser Auszeichnung bedacht", erklärte er.

Angeregt wurde seine Kandidatur von Frank Kohlroß, dem Beisitzer im Vorstand des VfB. "Dirk verbringt tagtäglich mehrere Stunden im Vereinshaus, als Vorstand packt er überall mit an und ist sich für keine Arbeit zu schade", zollt Kohlroß dem Geehrten höchstes Lob. Auch dank Hofer wurde der Verein in den zurückliegenden Jahren mehrfach mit dem Qualitätssiegel "Kleeblatt" des Badischen Fußballverbands zertifiziert, das für eine engagierte Jugendarbeit steht.

Anlässlich des Winzerfestspiels wurde Dirk Hofer durch den Kreisvorsitzenden Johannes Kolmer des Fußballkreises Heidelberg geehrt. Kolmer würdigte unseren Vorsitzenden und hofft weiterhin von einem kritischen Geist begleitet zu werden. Dirk Hofer nahm für den Trainingsbetrieb zwei Minitore sowie Ballpräsente entgegen.

Am letzten Wochenende fuhr Dirk Hofer in Begleitung des langjährigen VfB Wiesloch Mitarbeiters Frank Kohlroß zur Club 100 Ehrung nach Hamburg. Der Nachmittag vor dem EM-Qualifikationsspiel der Nationalmannschaft gegen die Niederlande in Hamburg gehörte ganz den Menschen, die sich ehrenamtlich für den Fußball einsetzen. „Ihr seid stellvertretend für alle Ehrenamtler in ganz Deutschland zu Gast. Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt alle eine Wahnsinnsleistung erbracht", begrüßte DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch die versammelten "Club Members" samt Begleitung. Nach den Feierlichkeiten stand als Highlight der gemeinsame Besuch des Spiels gegen die Niederlande und ein Mitternachtssnack im Hotel auf dem Programm. Hier galt es die wichtige Stadionfrage der süddeutschen Teilnehmer zu klären. Gibt es in Hamburg überhaupt eine Stadionwurst oder nur Fischbrötchen? Die weltoffenen Hamburger bieten beides an.

bfv-Vizepräsident und Ehrenamtsbeauftragter Helmut Sickmüller: „Die Anerkennungskultur ist eine wichtiger Baustein, Ehrenamtlichen unsere Wertschätzung auszusprechen. Unsere drei Club100-Mitglieder sind hervorragende Beispiele, wie vielfältig und wichtig ehrenamtliches Engagement in unseren Vereinen ist.“ Seit 1997 zeichnen der DFB und die Landesverbände engagierte Vereinsmitarbeiter in der Aktion Ehrenamt aus. In Baden erhalten jedes Jahr neun Personen aus den Fußballkreisen die Ehrung. Drei davon erhalten zusätzlich die Ehre, für ein Jahr dem DFB-Club 100 anzugehören.

Der VfB Wiesloch gratuliert Dirk Hofer zu dieser verdienten Auszeichnung. „Herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön!“

Fußballheld Benedikt Krauter

Gleich noch ein Ehrenamtspreis für einen VfBler! "Fußballhelden - Aktion junges Ehrenamt" heißt der Ehrenamtsförderpreis des DFB, der jedes Jahr speziell an junge und talentierte Ehrenamtliche aus den Amateurvereinen vergeben wird. Dieses Jahr Preisträger des Fußballkreises Heidelberg: Unser Spieler, Jugendtrainer und Jugendvorstandsmitglied Benedikt Krauter! Mit seinen 20 Jahren gehört er im Verein zwar noch zu den "jungen", ist aber dank Projekten wie "Junge CHANCE" und seinem FSJ längst kein unbeschriebenes Blatt mehr. Auch ist Benni in dieser Saison schon im 7. Jahr Trainer oder Co-Trainer beim VfB. Nachdem er gemeinsam mit seinem Trainerteam in der vergangenen Saison mit der D1 noch in die höchste Spielklasse der D-Junioren aufstieg, tritt er dieses Jahr als Torwart-Trainer für die C-Junioren an dieser Stelle zwar etwas kürzer. Dafür steckt er seine Zeit nun in neue Aufgaben, z.B. die Arbeit im Jugendvorstand, der 2018 unter seiner Leitung neu aufgestellt und erheblich verjüngt wurde. Dort ist er zuständig für die C- und D-Junioren, aber natürlich auch noch einige andere Projekte, wie z.B. die Futsal-Kreismeisterschaften, die im vergangenen Monat in der Stadionhalle stattfanden.

Ohne die Arbeit zahlreicher ehrenamtlicher Mitarbeiter wäre die Jugendarbeit von Vereinen wie dem VfB nicht möglich - der VfB gratuliert Benni zu dieser Auszeichnung und dankt auch allen anderen Mitarbeitern, die sich Woche für Woche im Verein engagieren!

DFB-Ehrenamtspreis für Dirk Hofer

„Dirk verbringt tagtäglich mehrere Stunden am Vereinshaus. Als Vorstand packt er überall selbst mit an, ist sich für keine Arbeit zu schade. Fällt bei uns mal ein Nachwuchstrainer kurzfristig aus, springt Dirk sofort ein. Der Club ist quasi seine zweite Heimat“, so Frank Kohlroß, Vorstandsmitglied beim VfB über unseren 1. Vorsitzenden und Jugendleiter Dirk Hofer. Seit 1994 ist er Teil des Vereins, anfangs als Jugendtrainer und Spieler der 2. Mannschaft, später auch in den Alten Herren, als Jugendleiter und seit 2010 als Vorsitzender des Vereins. Für sein Engagement wurde er nun pünktlich zur 25-jährigen Mitgliedschaft mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Dieser wird seit 1997 jedes Jahr vom DFB in Zusammenarbeit mit den Landesverbänden an hochengagierte Vereinsmitarbeiter/innen vergeben. Auf die Preisträger - gut 200 sind es über ganz Deutschland verteilt - wartet nun neben der Ehrung und einem Dankeschön-Wochenende der Besuch eines Länderspiels der A-Nationalmannschaft.

Wir sagen: Glückwunsch, Dirk!

KLEEBlatt-Ehrung 2018 im Europapark

Am 03.11.2018 fand die Ehrung der KLEEBlatt-Vereine für die Saison 2017/18 im Europapark in Rust statt.

Das KLEEBlatt ist eine Auszeichnung des Badischen Fußballverbands und steh für Kinder- und Jugendfreundlichkeit, Leistungsförderung, Ehrenamtlichkeit und Engagement für Freizeit- und Breitensport. Kriterien für die Vergabe der Auszeichnung waren unter anderem die Anzahl ehrenamtlicher Mitarbeiter und deren Teilnahme an Aus- und Fortbildungen, das Breitensportangebot, die Durchführung verschiedener größerer Aktionen wie eines Fußballtags, eines Spielfestes, eines Familiensporttages oder einer Kinder- bzw. Jugendfreizeit, Kooperationen mit Partnern außerhalb des Vereins (z. B. Schule, Kindergarten, Polizei, Kirchen) und weitere Aktionen.

Der VfB Wiesloch war dieses Jahr bereits zum 8. Mal mit von der Partie und wurde dabei zum 4. Mal mit dem Kleeblatt in Gold ausgezeichnet! Zur Übergabe der Kleeblätter und Preise wurden alle 35 ausgezeichneten Vereine am gestrigen Samstag in das Hotel Colosseo im Europapark eingeladen und erhielten obendrauf noch einige Freikarten für den Freizeitpark. Dieses Angebot wurde auch in diesem Jahr wieder kräftig von den Vereinsmitarbeitern genutzt, die trotz Rekord-Besucherzahlen am letzten Wochenende der Parksaison eine Menge Spaß in den Attraktionen hatten!

Fußball-Schulkooperationen vom DFB unterstützt

Schon vier Jahre lang läuft die Erfolgsgeschichte „Freiwilliges Soziales Jahr“ (FSJ) beim VfB Wiesloch.
Diese Zusammenarbeit wurde jetzt von der Initiative „DFB-Doppelpass Schule und Verein“ ausgezeichnet und mit Sportmaterial unterstützt. Der Vorsitzende des VfB Wiesloch Dirk Hofer besuchte anlässlich der Übergabe die Gerbersruhschule und bedankte sich zusammen mit der Rektorin Bärbel Kröhn auch im Namen der anderen Schulen beim DFB für die wichtige Unterstützung der Schulkooperationen sehr herzlich.
Bestandteil des FSJ sind neben der Vereinsarbeit und dem Jugendtraining insbesondere auch die Schulkooperationen, in Wiesloch mit der Gerbersruhschule, der Schillerschule, dem Ottheinrich Gymnasium und der Merianschule. Gemeinsam schaffen Schulen und Verein unter anderem in Form von Fußball AGs an den Schulen ein altersgerechtes Sportangebot für Jungen und Mädchen.
Um auch in Zukunft die erfolgreiche Kooperation nicht nur aufrecht zu erhalten, sondern sogar zu erweitern, sucht der VfB Wiesloch ab dem 1. September 2018 für eine weitere FSJ-Stelle noch eine/n Sportbegeisterte/n im Alter von 16 bis 27 Jahren. Die Aufgaben eines FSJ‘lers beim VfB Wiesloch sind es, eine Jugendmannschaft zu übernehmen und somit als Trainer, Teamleiter und Manager tätig zu werden. Eine entsprechende Trainerausbildung ist in Form von Seminaren auf der Sportschule Schöneck im Zuge des „Freiwilligen Sozialen Jahres“ vorgesehen. Die erlernten Fähigkeiten können dann auf dem Platz beim Training oder unter Wettkampfbedingungen an Spieltagen umgesetzt werden. 
Für Fragen steht der Verein natürlich zur Verfügung.
Interessierte melden sich gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!